header

Wiener Internationale Übungsfirmenmesse 2020

Am Donnerstag, 26. März 2020 findet bereits zum vierzehnten Mal im Festsaal des Wiener Rathauses eine internationale Übungsfirmenmesse statt. 

Die Anmeldung zur Messe erfolgt heuer erstmals digital. Jede SCHULE/BILDUNGSEINRICHTUNG muss sich auf der Messeplattform registrieren und dort auch gemeinsam alle teilnehmenden Übungsfirmen anmelden. Weiter Information finden Sie unter

https://www.act.at/home/messen-fuer-uebungsfirmen/wien-rathaus/






L 14 - Arbeiterkammer Wien
6.11. bis 9.11.2019
Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Nutzen Sie die Möglichkeit der L14 und besuchen Sie den Stand der Wiener HAK!

„Was ist eine HAK?“, „Gründe für die Wahl einer Wiener HAK“, „Was lerne ich hier?“, „Die wirtschaftlichen Unterrichtsgegenstände der HAK/HAS“ und vieles mehr!

Die Schülerinnen und Schüler der Wiener HAK beraten Sie gerne bei allen Fragen und freuen sich auf Ihren Besuch!

Willkommen an Bord der Wiener HAK!






Präsentation Projekt Plastik

Voller Erfolg - die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Handelsakademien präsentierten heute in der HAK Schumpeter im 13. Bezirk die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten. In Auftrag gegeben hat dieses Projekt unser Verein, wir sind sehr stolz. Wir freuen uns besonders über die zahlreichen Ehrengäste aus der der Politik, dem Schulwesen und Scuba Schools International.






Die zu Unrecht belächelte KNÖDELAKADEMIE

„Wir sehen uns als Aufsteigerschule“, sagt Andrea Tuschl-Reisinger. Sie ist Direktorin des International Business College Hetzendorf (IBC) in Wien Meidling. In der Handelsakademie und Handelsschule gibt es bilingualen Unterricht. Der Großteil der Schüler kommt aus der NMS. Immer wieder werde sie von einer NMS eingeladen, um ihre Schule zu präsentieren. Aus einem Gymnasium habe es noch keine Einladung gegeben.






Vienna Business School Schönborngasse forscht zum Thema "Grenzen"

56 Schülerinnen und Schüler aus der 1AS Handelsschule und der 2BK HAK Plus beschäftigten sich eine Woche lang mit dem Thema „Grenzen“. Betreut von 16 Studierenden des Institutes für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien entwickelten sie in Kleingruppen individuelle Fragestellungen.  Die Gruppen diskutierten beim Start-Up-Treffen einige Tage vor der Projektwoche über politische, geographische, wirtschaftliche, rechtliche, sprachliche, soziale Grenzen, über formelle und informelle Grenzen, über öffentliche und private Grenzen, über Grenzüberschreitungen und darüber, dass Grenzen unsere Wirklichkeit in umfassender Weise formen. 






Qualitätszertifikate für erfolgreiche Wiener Übungsfirmen

Am 16. April 2018 fand die Überreichung der Qualitätszertifikate an die erfolgreichen Wiener Übungsfirmen in der Handelsakademie und Handelsschule des BFI statt. 






Wiener Internationale Übungsfirmenmesse 2018

Am 15. März 2018 fand zum bereits zwölften Mal im Festsaal des Wiener Rathauses eine internationale Übungsfirmenmesse statt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von 69 Übungsfirmen aus Wien sowie aus Niederösterreich, Tirol, Bulgarien, Rumänien, Italien (Südtirol), Türkei, Slowakei und aus der Tschechischen Republik haben dabei wertvolle Erfahrungen für ihr zukünftiges Berufsleben erwerben können.






Bildung für Nepal . Bildung. Chancen. Zukunft – das erste Projekt von Schulen für Schulen

Ein absolutes Erfolgsprojekt zwischen 5 Schulen der Wiener HAK und den Organisationen „Children of the Mountains“ und den „Naturfreunden“ ging erfolgreich zu Ende.






Vienna Business School: Amicus Award für soziale Projekte von SchülerInnen vergeben

An der Vienna Business School Akademiestraße wurden am Dienstag am Abend zum 15. Mal die „Amicus Awards“ für besondere soziale Projekte von engagierten Schülerinnen und Schülern vergeben. Es wurden die drei besten aus insgesamt 12 Projekten prämiert.






IBC Hetzendorf gewinnt OeNB/EZB-Schulwettbewerb zu Geldpolitik

Am 28. Februar 2018 fand das diesjährige Österreich-Finale des europaweiten Schulwettbewerbs Generation €uro Studentsʼ Award in der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) statt. Das Team „MonetaryPolicy4U“ vom International Business College Hetzendorf hat sich den ersten Platz und somit die begehrten Tickets für einen Besuch in der Europäischen Zentralbank (EZB) gesichert. Der Wettbewerb richtet sich an 16- bis 19-jährige Schülerinnen und Schüler in weiterführenden Schulen in Österreich und prämiert die besten Leistungen im Bereich Geldpolitik.