Wiener HAK

Herzlich Willkommen zur L14

Vom 12 bis zum 15. November findet in der Arbeiterkammer die L14 - eine Berufsinformationsmesse für alle 14 jährigen - statt. Besuchen Sie uns an unserem Stand.


Ticketsymbol

Wir feiern wieder!

Am 25.6.2014 ist es wieder soweit! Die Wiener HAK feiert zum wiederholten Male im Club Couture.

 Poster Event 25.6.2014
Wir freuen uns auf ein ausgiebiges und ausgelassenes Feiern zum Ende des erfolgreichen Schuljahres 2013/14!


Ticketsymbol

Impressionen Wiener HAK Award 2014

Am 22. Mai 2014 fand der Wiener HAK Award 2014 im Auditorium der Bank Austria statt.

Dabei wurden zahlreiche erfolgreiche Projekte von Schülerinnen und Schülern der Wiener HAK präsentiert. Mehr Impressionen davon finden sich hier.


Ticketsymbol

United HAK Project

kuk:iz Talente machen Schule!

Was mit "Business got Talent"/"Battle of Talents" in der BHAK/BHAS Wien 10 begann, findet seine Fortsetzung in einem weiteren Maturaprojekt, das nun aus der BHAK/BHAS Wien 22 kommt. Beim "United HAK Project" ist Teamwork angesagt.
Die Teilnehmer/innen erarbeiten in Workshops gemeinsam mit Künstler/innen und Choreograph/innen eine gemeinsame Show, die am 8. Oktober 2014 um 18:00 im Festsaal des ÖGB (Johann-Böhm-Platz 1) präsentiert wird.
Als Projektauftraggeberin fungiert die Initiative kuk:iz (Kunst und Kultur im Zentrum).
Mehr...
Logo United Gruppenfoto United


Ticketsymbol

Battle of Talents der Wiener HAK

Am 11. November 2013 fand das Event eines Maturaprojektteams der BHAK und BHAS Wien 10 „Battle of Talents“ im Festsaal der Arbeiterkammer statt.

Um 17 Uhr fanden sich Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Familie und Freunde, das Maturaprojektteam der 5AK und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Kunst und Kulturliebhaber zusammen und warteten gespannt auf den Verlauf des Abends.

Battle1 Battle2

Eröffnet wurde das Event durch Frau Renate Belschan-Casagrande von der Arbeiterkammer und Margot Wieser als Projektauftraggeberin aus dem KUK:IZ Team, die ein paar einführende Worte sprachen.


Ticketsymbol

L14 - Beratung: Schüler für Schüler

Im Rahmen der L14, die vom 20. bis 23. November 2013 stattfand, kam es zu zahlreichen interessanten Kontakten hinsichtlich der Wiener HAK

Beraterteam 2 Beraterteam 2 Beraterteam 2 Beraterteam 2

"Anfangs habe ich mir schwer getan, auf die Besucher direkt zuzugehen und sie anzusprechen. Aber schnell habe ich gemerkt, daß das Interesse an der HAK wirklich groß war und nach 5 bis 6 Gesprächen ist alles ganz einfach gewesen." sagt Aleksandra in einem Interview nach der Berufsberatung auf der L14. Und auf die Frage, was sie von diesem Tag besonders mitgenommen hat: "Offen mit Menschen zu reden und sie zu beraten. Und die Überraschung der Besucher, wenn wir Ihnen erzählt haben, dass der Beratungsfolder das Ergebnis unserer Projektarbeit in der 3. HAS ist."

Im Auftrag des Stadtschulrates für Wien hat die siebenköpfige Projektgruppe rund um Lea K. einen Beratungsfolder "Schüler für Schüler" erstellt. In diesem Folder werden die typischen kaufmännischen Fächer Jugendlichen einfach und lustig erklärt. Auch werden alle Schulstandorte der Wiener Handelsakademie vorgestellt.

Am Beratungstag - im Rahmen der L14 (vom 20. bis 23. November 2013) - konnten die Schüler dann auch ihr Verkaufs- und Beratungstalent üben. Als Betreuerin hat mich das Engagement der gesamten Projektgruppe besonders gefreut, die - nach dem Unterricht - als Team freiwillig und im Business Outfit auf der L14 überraschend aufgetaucht sind mitgeholfen haben.


Ticketsymbol

Anmeldung ÜFA-Messe nun möglich!

Am 2. April 2014 von 9:00 bis 15:30 findet die Wiener Internationale Übungsfirmenmesse statt

Bei dieser Messe gibt es wieder viele Gelegenheiten, die unterschiedlichen Übungsfirmen kennenzulernen. Zudem bietet Sie unter anderem die Möglichkeit, internationale Kontakte zu knüpfen.

Das Anmeldeformular finden Sie hier!






Bild des Artikels

HAK-Aufbaulehrgang Friesgasse: Regisseur Umut Dag "Risse im Beton" zu Besuch

Sozial und kulturell entwurzelt, nach Identität und Anerkennung suchend, Geld, Ansehen, Konsum, ungezügelte Gewalt – unangepasste Jugendliche aus einem Milieu ohne Zukunftsperspektive... ja, das sind Themen in Wien, in unserer Stadt, in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, das sind Themen, die unsere SchülerInnen hautnah berühren. Auch, wenn wir da lieber wegsehen – was hat das mit uns zu tun? Im Gespräch mit dem Regisseur Umut Dag, dessen Film „Risse im Beton“ gerade in allen Kinos läuft, war sofort klar: Unsere SchülerInnen schauen nicht weg, sie setzten sich mit Fragen nach Werten, Wertvorstellungen, Traditionen und Familienstrukturen in ihren jeweiligen multikulturellen Familien auseinander. Wir alle sind verantwortlich dafür, was uns etwas „wert“ ist, wie wir unser Wertesystem leben und lebbar machen. Die ZKUL-Gruppe im HAK-Aufbaulehrgang erlebte eine tiefe, nachhaltig prägende und ermutigende Begegnung mit einem Regisseur, der selbst kurdisch-islamischen Migrationshintergrund hat, der so wie wir aus einer HAK kommt, der so wie wir zweisprachig ist und mit den Fragen einer multikulturellen Gesellschaft ringt. Umut Dag - ein Mensch wie wir, der uns zeigt, wie man seinen Weg mit Mut und Fleiß gehen kann. Ein Mensch, der versucht die Welt zu verändern. Wir danken für diese Begegnung! Wir laden alle Interessenten für unsere Handelsschule und unseren HAK-Aufbaulehrgang zu unserer "Open-Night-Veranstaltung" am 29. Jänner 2015 um 17:00 Uhr in unserer Schulzentrum, herzlich ein!


Bild des Artikels

HAK-Aufbaulehrgang Friesgasse: Zu Besuch bei der LKW-Walter Group

Erstmalig wurde der HAK-Aufbaulehrgang Friesgasse von einem der erfolgreichsten Speditionsunternehmen in Österreich - LKW-Walter - eingeladen, das Unternehmen näher kennenzulernen. Also machte sich der Maturajahrgang und die 2BK am 17.12. auf den Weg zu LKW-Walter. Herr Mag. Denkinger begrüßte uns ganz herzlich zu Beginn und begleitet uns den ganzen Vormittag hindurch sehr engagiert! Zunächst gab es eine kurze Unternehmenspräsentation, danach teilten wir uns in mehrere kleine Gruppen auf, um möglichst viel über den Arbeitsalltag zu erfahren. Wir konnten Fragen stellen und wurden direkt am Arbeitsplatz über die verschiedenen Tätigkeiten informiert. Wir erhielten nicht nur einen guten Überblick über die Tätigkeit eines internationalen Spediteurs, sondern erfuhren auch viel Wissenswertes über Bewerbungsmodalitäten und Arbeitsbedingungen bei LKW-Walter. Im Anschluss gab es eine tolle Jause und zum Abschluss eine Fragerunde zum gemütlichen Ausklang. Herzlichen Dank für die ganz ganz nette Betreuung!


Bild des Artikels

Comenius Project Meeting in Cine-Aydin, Turkey

In the week of November 10 to November 14, 2014, we travelled to Aydin-Cine with both our teachers Dr. Mag. Fertala and Mag. Ekker (BHAK Wien 10) in the expectation of experiencing a memorable time. The main reason for travelling to Turkey was to learn about renewable energy. Thus, on our first day we carried out an assessment of each country’s energy consumption, production, and long-term goals in form of presentations in order to take part in the subsequent workshops. Furthermore, we had a short but nice tour of the school and were allowed to engage in free-time activities with our hosts and to see the city centre of Aydin in the evening.

On our second day, which was long but very eventful, we had a tight schedule. Our Turkish partners took us on a guided bus tour to show the most interesting, beautiful, and must-see sights of their region. First we drove to a large geothermal power station near Cine. Afterwards we visited the House of Virgin Mary. It was very calm and peaceful there and it is said that Mary spent her last days on the top of Bulbul mountain. 

After our visit to that sacred place we went to the ancient Greek city of Ephesus. The Temple of Artemis, which is one of the Seven Wonders of the World, is located there. We learned a lot about the history of Ephesus and saw breathtaking buildings (e.g. The Library of Celsus).  

The next station was Sirince, a small town on the mountain near the city of Selcuk. It was once a Greek village and is nowadays famous for its olive oil and other natural products. There was also a bazaar and it was nice to wander the small cobbled streets and marvel at the Turkish-Greek hand-crafted products. Our next stop was Kusadasi, a beautiful city located by the sea. We didn’t have much time but that was OK because we spent it wisely. We tried some of the local dishes and went for a walk through the centre afterwards. Our last stop on that day was the visit of a shopping centre. 

On Thursday we drove to Cine Dam, a large hydroelectric power station where water is stored in order to produce energy. Since we have never seen a dam before, the size of this power plant really impressed us. However, we agreed that such a dam can also be seen as a crime against nature.  

In the afternoon we had workshops with the pupils and teachers from all partner countries focusing on renewably energy sources. Our many field trips were particularly helpful for accomplishing our final tasks.  To finish the nice week in Cine-Aydin the host country organized a small get-together where we could enjoy the last evening and say our farewells.


LSI Fred Burda




Mag. Fred Burda
Landesschulinspektor

Ich sehe an den Wiener Handels­akademien ein erfolg­reiches Schul­konzept ver­wirklicht, das der Vielfalt und dem kreativen Anspruch der Schüler­innen und Schüler in Wien entspricht!

An den 14 gut ausgestatteten HAK-Standorten werden

Ticketsymbol interessante und differenzierte Ausbildungsgänge, die an der beruflichen Anwendung orientiert sind, angeboten und
Ticketsymbol moderne und pädagogisch effiziente Methoden, bei denen die Schülerinnen und Schüler im Zentrum der schulischen Bemühungen stehen, angewandt.

In einer freundlichen Lernumgebung lassen sich für unsere Schülerinnen und Schüler Erfolge erzielen, die zu einem guten beruflichen Einstieg bzw einem sicheren Weiter­studium führen.

Die Entwicklung einer fundierten Wirtschaftskompetenz sowie eines unternehmerischen Selbstbewusst­seins ist unser Anliegen!

Es freut mich außer­ordentlich, in meiner Funktion als Landesschul­inspektor für kauf­männische Schulen Sie an einer Schule Ihrer Wahl an unseren Wiener Handels­akademien ein­laden zu dürfen.