header






L14 - Bildungs- und Berufsinfotage vom 09. bis 12. November 2016

Besuchen Sie uns auf der Messe L14 für Bildungs- und Beruf. 

Termine der Bildungs- und Berufsinformationstage - L14

Messe und Programm für Schulklassen, SchülerInnen und Eltern
Mittwoch, 09.11.2016,         08.30-14.00 Uhr
Donnerstag, 10.11.2016,     08.30-14.00 Uhr
Freitag, 11.11.2016,           08.30-17.00 Uhr
Samstag, 12.11.2016,        09.00-17.00 Uhr

Ort: 
Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16 - 18, 1040 Wien

Nähere Informationen finden Sie unter http://l14.arbeiterkammer.at/index.html







Stadtschulratsprsident Jrgen Czernohorszky besuchte bungsfirma der VBS Schnborngasse

In der Vienna Business School Schönborngasse (VBS) erhalten Schülerinnen und Schüler eine Ausbildung mit fundiertem kaufmännischen Fachwissen und hoher Praxisorientierung – davon konnten sich Vertreter der Bildungspolitik bei der Präsentation des Übungsfirmenprojekts Kreativmöbel GmbH am Dienstag überzeugen. Neben Stadtschulratspräsident Czernohorszky waren auch Landesschulinspektor Fred Burda und Schulerhalter KommR Helmut Schramm zu Gast in der VBS.






Jetzt kann ichs meiner alten Schule heimzahlen - 3. Entrepreneurship-Night

Am 8. November findet zum dritten Mal ein spannendes Aufeinandertreffen statt. Absolventinnen der Schumpeter Handelsakademie machen im Rahmen eines speziellen Peer-Settings Schülerinnen „Fit für die Zukunft am Arbeitsmarkt“. Eine wertvolle Erfahrung für unsere aktuellen Schülerinnen, die von ihresgleichen erfahren, worauf bei Bewerbung und Karrierewegen zu achten ist. Bei den bisherigen Events haben unsere Absolventinnen bereitwillig ihrer ehemaligen Schule etwas zurückgegeben. Die unterschiedlichen Karrieren beweisen immer wieder, wie vielfältig und erfolgreich eine HAK-Ausbildung ist.

www.bhakwien13.at







Mag. Fred Burda
Landesschulinspektor

Für mich liegt der Reiz der Handelsakademien und Handelsschulen in Wien darin, dass die einzelnen Standorte und Ausbildungsrichtungen äußerst differenziert sind und in Summe ein nahezu enzyklopädisches Angebot haben, das mit vielen Innovationen in Wirtschaft und Gesellschaft Schritt hält. Es ist einfach eine Lust mit unseren Lehrerinnen und Lehrern zu arbeiten, die sehr unterschiedliche Ausbildungen haben, ein großes Maß an praktischer Erfahrung aus den verschiedenen Berufsfeldern mitbringen, differenzierte Zugänge zu gesellschaftlich relevanter Arbeit besitzen und an Fachtheorie, Pädagogik und der Unterrichtsarbeit Freude haben. In Summe kommt das unseren Schülerinnen und Schülern zugute und versetzt uns alle, die wir mit oder in den Wiener Handelsakademien arbeiten, in kreative Spannung immer Neues zu entwickeln.

Ich sehe mein Wirken erfüllt, wenn ich diese Freude an unseren Schulen allen, die unsere Schulen für ihre Ausbildung wählen, vermitteln kann.

Indem wir an den Wiener kaufmännischen Schulen berufsbildend wirken, erziehen wir unsere Schülerinnen und Schüler zum Menschsein. Das ist meiner Meinung nach in der Balance von Berufsbildung und Allgemeinbildung an der Wiener Handelsakademie gegeben.

Ein schönes und gutes Schuljahr!

FRED BURDA