header

Leitbild der Wiener HAK

Die Wiener Handelsakademien vermitteln wirtschaftliche Fachkompetenz und umfassende Allgemeinbildung. Zwei Bausteine, die das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft bilden. Unsere AbsolventInnen üben Berufe in allen Zweigen der Wirtschaft und Verwaltung aus, studieren an Universitäten oder Fachhochschulen oder finanzieren sich durch eine anspruchsvolle Anstellung ihr Studium selbst.

Kaufmännische Bildung, die vernetztes Denken sowie das Erkennen von Zusammenhängen und Unternehmergeist fördert, bereitet unsere AbsolventInnen optimal auf eine globalisierte Wirtschaft vor. Mehrsprachigkeit, Kommunikationsbereitschaft sowie interkulturelle Kompetenz erleichtern den Zugang zu anderen Kulturkreisen. Team- und Kooperationsfähigkeit, Eigeninitiative sowie Selbstverantwortung runden das Persönlichkeitsbild ab. Das Vertrauen in ihre erworbenen Qualifikationen spiegelt sich im professionellen Präsentationsverhalten der AbsolventInnen wider.

Dieses Kompetenzbündel wird durch den Einsatz neuester Lehr- und Lernmethoden, durch Projektarbeiten und die Arbeit in Übungsfirmen vermittelt. In einer Übungsfirma fallen alle der Praxis entsprechenden Geschäftsfälle an. Zum Beispiel werden Anfragen und Bestellungen internationaler Übungsfirmen bearbeitet. Teamarbeit ist dabei Trumpf. Diese praktischen Anwendungen sind ein effizientes Training zur Vorbereitung auf die Berufswelt.

Durch ein Netzwerk für Kunst und Kultur wird die Bildung an unseren Schulen um eine Facette reicher. Die Beschäftigung mit Kunst, Kultur und Mediendesign im Rahmen von kuk:iz ermöglicht den Schülerinnen und Schülern den Erwerb und die Vertiefung von berufsrelevanten und persönlichen Kompetenzen und stellt eine wesentliche Bereicherung der fachspezifischen Bildung dar. kuk:iz steht für kulturelle und sprachliche Vielfalt, fördert Kreativität und Professionalität, die Entwicklung der Persönlichkeit und ein starkes Selbstbewusstsein.